BOLD UNPLUGGED VOL 1 & 2: WECHSEL DER VARIOTEC-FLIPCHIP-POSITION SCHRITT FÜR SCHRITT

BENÖTIGTE WERKZEUGE

Montageständer

8 mm Drehmoment-Inbusschlüssel. Gewindesicherungslack (Loctite). Schmierfett. Lappen

ENTFERNEN DES HINTERRADS

1.KETTENSPANNER AUSHÄNGEN
Anleitung des Schaltwerk-Herstellers beachten.

 

2.HINTERE STECKACHSE ENTFERNEN
Alle UNPLUGGED-Modelle sind mit einer geschraubten DT Swiss Steckachse ausgestattet. Beim Entfernen der Steckachse Rad festhalten, damit es nicht hinunterfällt.

 

3.HINTERRAD ENTFERNEN
Beim Herausziehen Kettenposition und Bremsscheibe beachten.

ENTFERNEN DER RAHMENSCHRAUBEN

4.RAHMENSCHRAUBEN ENTFERNEN
Dazu wird ein 8 mm Inbusschlüssel benötigt.

 

5.HINTERBAUSTREBEN TEILEN
Sitzstreben nach oben schieben und so von den Kettenstreben lösen.

 

6.FLIPCHIP-BUCHSEN ENTFERNEN
Von Hand herausdrehen. Eventuell mit einem Lappen festhalten, da sie wegen des Schmierfetts glitschig sein können.

ÄNDERN DER FLIPCHIP-EINSTELLUNG

7.FLIPCHIPS ENTFERNEN
Jeden Flipchip von Hand aus dem Gehäuse ziehen.

 

8. FLIPCHIP-EINSTELLUNG ÄNDERN
Den FlipChip um 180 Grad drehen oder durch anderen FlipChip ersetzen, um die gewünschte Einstellung zu erreichen – Bilder und Nummerierung unten beachten für die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten.

 

9.FLIPCHIP EINSETZEN
Jeden FlipChip einfetten und von Hand in den Rahmen schieben.

FLIPCHIP-EINSTELLUNGen

FLIPCHIP EINSTELLUNG 1
Diese Einstellung hat die längste Kettestrebe und die höchste Tretlagerposition. In der Rahmengeometrie-Tabelle finden sich die Abmessungen für alle Bike-Modelle, Radgrössen, Gabellängen und Vorbauvarianten.
FLIPCHIP EINSTELLUNG 2
Bei dieser Einstellung ist die Kettenstrebe 2.5 mm kürzer und das Tretlager liegt 5 mm tiefer als bei Einstellung 1.
FLIPCHIPEINSTELLUNG 3
Bei dieser Einstellung ist die Kettenstrebe 7.5 mm kürzer und das Tretlager liegt 10 mm tiefer als bei Einstellung 1.
FLIPCHIP EINSTELLUNG 4
Die kürzeste und tiefste Einstellung – die Kettenstrebe ist 11 mm kürzer, das Tretlager liegt 20 mm tiefer als bei Einstellung 1.

ZUSAMMENFÜGEN DES RAHMENS

10.FLIPCHIP-BUCHSEN EINSETZEN
Gehäuse und Gewinde einfetten. Von Hand anziehen. Lappen benutzen, um sicherzustellen, dass die Lager wirklich handfest angezogen sind. WICHTIG: DIE LAGER MÜSSEN VOLLSTÄNDIG HANDFEST ANGEZOGEN SEIN. WENN SIE LOCKER SIND, HAT DER HINTERBAU SPIEL.

 

11.HINTERBAU ZUSAMMENFÜGEN
Sitzstreben in die Schlitze der Kettenstreben einführen.

 

12.RAHMENSCHRAUBEN EINFÜGEN
Glatte Oberflächen einfetten und Gewinde mit Gewindesiegellack (Loctite) bestreichen. Gewinde festziehen mit 15 Nm.

EINSETZEN DES HINTERRADS

13. RAD EINSETZEN
Sicherstellen, dass Kette und Bremsscheibe korrekt ausgerichtet sind.

 

14.STECKACHSE EINFÜHREN
Einfetten. Sicherstellen, dass die Achse fest angezogen ist.

 

15.ANTRIEB UND BREMSE TESTEN

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.